News

  • Vissa op je bord
  • Frietza
  • Kiplekkerrrr

Kinder zufrieden – alle zufrieden!

Gesendet an 05/09/2017

Mit Kindern essen gehen – das muss nicht in Stress ausarten. Gerade in der Ferienzeit lassen Eltern gerne mal die Küche kalt und verwöhnen die Kids und sich selber mit einem Restaurantbesuch. Gastronomen, die Kinder nicht als lästig, sondern als die Kunden der Zukunft sehen, können auf diesem Gebiet punkten, so dass alle – Eltern, Kinder, aber auch die anderen Gäste – optimal genießen können.

Die Kunden der Zukunft

Wer die Worte 'Kinder im Restaurant' googelt, bekommt einen Schreck: Dahinter erscheinen sofort die ergänzenden Worte 'nicht erwünscht' und 'nerven'! Kein Wunder, dass für manche der Restaurantbesuch zum Stressauslöser wird. Dabei sind Kinder ein wichtiger Faktor bei der Auswahl des Restaurants: Mehr als 80% der Eltern bestätigten in einer Umfrage in den Niederlanden, die Meinung ihrer Kinder hierbei wichtig zu finden. Da laut derselben Umfrage circa 6 % aller Haushaltsausgaben durchschnittlich in die Gastronomie fließen, sollte die Zielgruppe Kinder nicht unterschätzt werden. Darüber hinaus gehört Kindern die Zukunft -  sie geben bereits einen Teil ihres Taschengeldes für Essen und Trinken aus. Und wer als Kind den Restaurantbesuch als positiv erfahren hat, wird auch als Erwachsener gern auswärts essen gehen.

Kinderfreundlichkeit ist mehr als nur ein Kindermenü

Wer denkt, dass mit drei Kindergerichten auf der Speisekarte der Kinderfreundlichkeit Genüge getan ist, hat noch nicht alle Chancen erkannt. Kinderstühle sind inzwischen eine Selbstverständlichkeit, aber die Eltern von Babys wissen auch einen kleinen Wickelraum und den Aufwärm-Service für die mitgebrachte Babykost sehr zu schätzen. Ausmalbilder, Stifte, kleine Bücher oder eine kleine Kinderspielecke verkürzen die Wartezeit für junge Gäste. Bieten Sie die Möglichkeit an, das Essen für die Kinder eher zu servieren. So wird die Geduld der Kids nicht unnötig auf die Probe gestellt und die Eltern können selber anschließend auch in Ruhe essen.

Kinderhits auf der Speisekarte

Nicht umsonst stehen auf vielen Kindermenüs ähnliche Gerichte: Pizza, Spaghetti Bolognese und natürlich goldgelbe, knusprige Pommes Frites in allerlei Variationen und Kombinationen, zum Beispiel mit Hähnchennuggets, Fischstäbchen oder Schnitzel, sind immer wieder beliebte Kinderhits. Aber  moderne Eltern möchten auch, dass ihre Kinder ein breiteres Geschmacksspektrum entwickeln und dabei gesund essen.  Kreative Gastronomen gehen auf dieses Bedürfnis ein, zum Beispiel mit Sweet Potato Fries, bei denen die heißgeliebten Pommes aus Süßkartoffeln gemacht und damit eigentlich ein nahrhaftes Gemüse sind. Kinder sind übrigens auch empfänglich sind für eine ansprechende und originelle Präsentation - versuchen Sie zum Beispiel einmal eine 'Fritzza': eine Pizza mit Pommes Frites.

Kein Stress für Eltern und andere Gäste

Rennende, herumtobende oder laute Kinder im Restaurant, Heulszenen wenn's nicht schmeckt - oft verursacht das nicht nur bei den Eltern, sondern auch bei den anderen Gästen und dem Gastwirt Stress. Dann ist Fingerspitzengefühl angesagt, um alle Beteiligte zufriedenzustellen. Natürlich kann man Eltern freundlich darauf hinweisen, dass ihre Kinder das Personal an der Arbeit hindern oder dass andere Gäste sich beschweren. Aber davon wird die Stimmung meist nicht besser. Klüger ist es, diesen Situationen vorzubeugen - mit Spielmöglichkeiten, großen Tischen für Familien, wenn möglich mit einer Platzierung in bestimmten Bereichen des Restaurants, und natürlich mit flottem Service, der den Spannungsbogen der jungen Gäste nicht unnötig überstrapaziert. Sind die Kinder zufrieden, sind die Eltern es meist auch! Und auch Ihre anderen Gäste werden dankbar sein, wenn Sie diese Situationen mit Kreativität und professionellem Takt meistern.

Mehr Informationen über Produkte für Kindermenüs

Sind Sie interessiert an unseren zahlreichen frischen und gesunden Produkten, die geeignet sind für leckere Kindermenüs? Werfen Sie einen Blick in unser umfangreiches Sortiment, bestellen Sie ein Probemuster oder nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf. Unser Newsletter informiert sie außerdem über die neuesten Trends in der Branche - melden Sie sich an!

Quellen
http://www.kinder-im-restaurant.com
https://www.vierhetseizoen.nl/onderschat-het-belang-van-de-jonge-gast-niet