News

  • Croquettes with salmon
  • Streetfood kartoffeln
  • Streetfood steamfresh
  • Streetfood Churros

Street Food – der perfekte Mix aus regional und international

Gesendet an 20/08/2015

Man hört es überall: Street Food ist der neue Trend. Ein Trend, der unaufhörlich unser Land erobert. Keine größere Stadt, die etwas auf sich hält, kommt heutzutage noch ohne aus: Street Food Festivals, die Leute massenhaft auf die Straßen bringen, um in ungezwungener Atmosphäre von Stand zu Stand zu schlendern und kulinarische Leckereien auszuprobieren. Doch was steckt eigentlich hinter diesem neuen Trend? Und was haben unsere Kartoffelprodukte mit diesem Trend zu tun? Wir zeigen es Ihnen.

Was ist Street Food eigentlich?

Überall hört man davon, doch was ist Street Food eigentlich genau? Ein Synonym für Fast Food? Weit gefehlt. Street Food ist viel mehr als der schnelle Happen auf der Straße. Garküchen, Imbissstände und Foodtrucks spiegeln das Leben der Kulturen wieder und bieten die Gelegenheit, sich zu treffen und Kontakte zu knüpfen: Nirgendwo kann man ungezwungener und abwechslungsreicher essen...Mit Freunden gemütlich rund um den Globus schlemmen.

Der Ursprung

Ursprünglich kommt der Begriff Street Food aus südamerikanischen, afrikanischen und asiatischen Ländern. Die FAO hat in 2007 eine Untersuchung ausgeführt und dabei herausgefunden, dass sich täglich etwa 2,5 Milliarden Menschen von Street Food ernähren. Die meisten davon leben in Südamerika und asiatischen Ländern, wie Indien.

Street Food erfreut sich großer Beliebtheit in diesen Ländern, da es besonders nahrhafte Lebensmittel bietet. Eine weitere Studie aus Indien zeigte, dass ein durchschnittliches Streetfood-Essen 30 Gramm Proteine, 15 Gramm Fett und 180 Gramm Kohlenhydrate enthält.1

Regionale Produkte und Gerichte

Street Food besteht hauptsächlich aus regionalen Produkten, die für das entsprechende Land oder Region typisch sind. Mexiko beispielsweise ist bekannt für seine süßen Street Food Speisen. Dazu zählen Milchreis, aber auch Churros.

Auch hierzulande werden ebenfalls häufig lokale und für die Region typische Produkte verkauft. Dazu zählen also auch Kartoffelprodukte und kleine, mit frischen Kartoffeln verarbeitete, Gerichte.

Street Food in Deutschland

Der Street Food Trend hat sich auch in Deutschland durchgesetzt. Allen voran kamen die ersten Street Food und Foodtruck Festival natürlich in Berlin2 auf. Berlin weist viele Locations auf, die prädestiniert sind für die Organisation solcher Festivals. Außerdem ist die Stadt ein großer Melting Pot unterschiedlichster kulinarischer Kulturen. Doch die Festivals breiten sich nach und nach auch auf andere Städte und Regionen aus. Auch Städte wie Kassel, Köln, Hamburg und Bremen veranstalten diese Festivals. Mit großem Erfolg3.

Welche Rolle spielt die Kartoffel bei Street Food?

In über 50 Jahren hat Aviko ein globales Netzwerk aufgebaut, wodurch wir Kartoffelprodukte in die ganze Welt liefern. Diese Erfahrung hat uns inspiriert, auch anders über unsere Kartoffelprodukte nachzudenken und Konzepte zu entwickeln, die auf den Ideen des Street Food basieren. Wir teilen dieses Street Food Konzept gerne mit Ihnen, weil dieser Trend ein Mix aus Idealismus, sozialem Engagement und Liebe für gutes und leckeres Essen ist.

Glocal Potatoes

Gemeinsam mit Feldmühle, einer Partnermarke für frische, nachhaltige und regionale bayerische Spezialitäten, arbeiteten wir ein Street Food Konzept aus, bei dem das Beste aus der Kartoffel sowie "global" und "local" zusammenkommen. Das Resultat: Glocal Potatoes, ganz im Street Food Trend.

Haben wir Sie inspiriert und möchten auch Sie mit unseren Kartoffelprodukten experimentieren? Wir haben verschiedenste gratis Glocal Streetfood Rezepte für Sie ausgearbeitet.

Rezeptideen für die Kartoffel im Street Food Style

Ein Beispiel eines erfolgreichen Rezeptes, das für den Street Food Stil geeignet ist, ist unser Pure Rustic mit Parmesan, Petersilie und Cajun-Gewürz-Remoulade. Die Country Cooking Pure & Rustic Fries in Kombination mit den frischen Gewürzen verteilt einen Hauch von mexikanischem Flair. Ein absoluter Hingucker sind natürlich auch unsere Churros und Jalapeño Snacks. Alles, was als kleine Häppchen serviert werden kann, ist erlaubt.

Zurück also zur Anfangsfrage, was die Kartoffel mit Street Food zu tun hat: Die Kartoffel ist alles andere als "ausrangiert" und spielt selbst bei den neuesten Food Trends eine wichtige Rolle. Kartoffelprodukte sind sehr gut dafür geeignet, häppchenweise zubereitet und portioniert zu werden. Auch die Nährwerte der Kartoffeln spielen gut auf diesen Trend ein. Dies hat uns dazu bewegt, speziell für diesen Trend abwechslungsreiche Produkte und Rezepte für Sie zu entwickeln. Möchten auch Sie diesen Trend umsetzen? Nehmen Sie Kontakt mit unserem Team auf, wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Quellen:

1 http://www.fao.org/english/newsroom/action/facts_es_street.htm

2 http://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/berliner-streetfood-maerkte-werden-zum-neuen-trend-13247382.html

3 http://street-food-festival.de/#street-food-festival

Street Food

Street food downloaden

Inspirationen für Street Food

Subscribe!

Melden Sie sich an und bleiben Sie auf dem Laufenden