News

  • 10 goldenen regeln

Perfekt frittieren, lecker servieren

Gesendet an 04/11/2013

10 Goldene Pommes-Regeln Mit über 50 Jahren Know-how und Erfahrung bietet Aviko ein breites Qualitätssortiment an frischen und tiefgekühlten Pommes frites.

Damit die beliebten Kartoffelstäbchen den Gast auch bestimmt immer mit bestem Geschmack und optimaler Bekömmlichkeit erreichen, hat der Pommes-Experte jetzt die 10 wichtigsten "Goldenen Regeln" für perfektes Frittieren zusammengestellt.

So sind etwa 170 °C Frittiertemperatur absolut ausreichend für ein goldgelbes, knuspriges Ergebnis. Wird heißer frittiert, steigt auch der Acrylamid-Gehalt sprunghaft an. Und das ist der Gesundheit ebenso abträglich wie ein Übermaß an gesättigten Fetten und an Trans-Fettsäuren, die aus der Wahl des falschen Frittierfetts resultieren können.

Zu den größten "Genuss-Killern" gehört es, die Pommes nach dem Frittieren noch über dem heißen Fett hängen zu lassen. Denn dadurch werden sie matschig und verlieren an Biss. Schlimmer ist eigentlich nur zu altes oder verunreinigtes Fett. Wer am regelmäßigen Fetwechsel spart, verdirbt ganz schnell den guten Pommes-Geschmack und verprellt seine Kunden damit unter Umständen nachhaltig.

Hier zu downloaden gibt es die plakativ bebilderten Profi-Tipps als PDF, zum Ausdrucken und neben die Fritteuse Hängen.

Animationsfilm:

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=dSjgv0JDATs