News

  • Ideen für Event Catering
  • Qualität und Effizienz in der Küche
  • Premium-Genuss der nächsten Generation

Eventcatering Trends in aller Munde

Gesendet an 20/12/2019

Was wäre ein Event ohne Catering? Zu den bekanntesten Events in Deutschland gehört das Oktoberfest, dort ist köstliches bayrisches Essen nicht wegzudenken. Doch auch andere Veranstaltungen wie Jahrmärkte, Messen, Konzerte oder auch ein Weihnachtsmarkt hätten ohne entsprechendes Eventcatering sicherlich deutlich weniger Gäste. Eines ist klar: egal ob Großveranstaltung oder intime Gesellschaft – das Eventcatering wird schnell zum Gesprächsmittelpunkt, ja sogar zum Event selbst [1-4]. Es ist eben in aller Munde.

Trendbericht Eventcatering

Der "Trendbericht Eventcatering" der TU Chemnitz im Auftrag vom R.I.F.E.L. zeigt, dass Catering längst nicht mehr "leckeres Beiwerk" von Events ist, sondern dass im Gegenteil der konzeptionelle Anspruch an das Eventcatering in Zukunft zunimmt. Auch das Eventcatering muss ein Gespür für Foodtrends und Lifestyle haben und diese kreativ umsetzen. Besonders jüngere Zielgruppen entwickeln neue Ernährungs- und Konsumgewohnheiten und eine entsprechende Erwartungshaltung [1]. Eventcatering gehört längst zum Eventerlebnis dazu - und das ist gut so! Denn so können Sie als Eventcaterer Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und immer wieder neue Eventcatering-Konzepte entwickeln [2-4].

Der Gast als VIP

Dabei ist es wichtig, den Gast in den Mittelpunkt des kulinarischen Geschehens einzubinden. Setzen Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab, indem Sie Ihre Gäste mit einem VIP-Programm verwöhnen [3]. Schulen Sie Ihre Servicekräfte darin, den Gästen die Wünsche von den Augen abzulesen und im richtigen Moment zur Stelle zu sein. Dabei sollten sie selbstverständlich unaufdringlich und dem Gast mit Freude und einem charmanten, ehrlichen Lächeln begegnen [5]. Dann werden Sie sehen, wie sich Ihr VIP-Eventcatering durch Word-of-Mouth verbreitet - Stichwort "instagrammable food" [2].

Eventcatering: nachhaltig, lokal und gesund

Wie in allen Bereichen des Foodservice sind die folgenden Entwicklungen auch aus dem Eventcatering nicht mehr wegzudenken:

  • Nachhaltigkeit & Lebensmittelverschwendung: Lebensmittelverschwendung ist ein globales Problem [2]. Pro Minute werden etwa 7.605 Tonnen Lebensmittel produziert und 2.472 Tonnen dieser Lebensmittel verschwendet [4, 6]. Insgesamt werden im Außer-Haus-Markt pro Jahr rund 24 kg pro Gast entsorgt [7]. Das entspricht etwa einem Drittel dessen, was überhaupt serviert wird. Schon die Reduzierung der Lebensmittelabfälle bei Events kann zu geringeren Kosten und einem grüneren Planeten führen [2].
  • Lokale Gerichte & Kultureinflüsse: Nicht nur aus nachhaltiger Sicht sind lokale Produkte im Eventcatering besonders beliebt. Entführen Sie Ihre Gäste in eine andere Welt, indem Sie Regionalität und kulturelle Einflüsse in Ihre Gerichte integrieren [2, 4, 8]. So genießen Ihre Gäste ein einzigartiges kulinarisches Erlebnis, das sie so an keinem anderen Ort der Welt erfahren können. Reichen Sie dazu passende Getränke aus der Region: Bier und Wein aus der lokalen Brauerei oder vom lokalen Winzer unterstreichen Ihre Authentizität. Natürlich können Sie auch zu jedem Gericht einen (alkoholfreien) Signature Drink reichen [2].
  • Healthy food, Ernährungswünsche oder Allergien: Natürlich liegen vegetarische und vegane Gerichte im Trend [9]. DieNachfrage nach gesunden, allergen-, laktose- und glutenfreien Produkten steigt [10]. Doch dahinter steckt keineswegs nur ein Hype, sondern oft ein medizinisches Bedürfnis. Food-Stationen mit verschiedenen Optionen für Gäste mit speziellen Bedürfnissen sind eines der wesentlichen Dinge, nach denen Eventplaner suchen [8]. Planen Sie Ihr Menü rund um eiweißreiches, fettarmes Fleisch wie Pute oder Huhn oder setzen Sie auf Lachs oder anderen Omega-3-reichen Fisch [2].

Nachhaltigkeit, local food und healthy food sind also längst keine Trends mehr im eigentlichen Sinne [1]. Sorgen Sie dafür, dass Sie auf möglichst nachhaltiges, lokales und gesundes Eventcatering setzen.

Pommes frites bleiben im Trend

Auch wenn frittierte Speisen im Zusammenhang mit "healthy food" eher kritisch beäugt werden, zeigt sich doch, dass Pommes frites hoch im Kurs liegen. Sie sind sogar ein Wachstumsprodukt auf dem Catering-Speiseplan, zumal Süßkartoffeln das Sortiment auf vielfältige Weise ergänzen [11]. Wir von Aviko wissen, dass im Eventcatering die Gastfreundschaft, gesundes Essen und die Vielfalt eine zentrale Rolle spielen. Deshalb legen wir besonderen Wert auf beste Qualität und eine reiche Auswahl an köstlichen Kartoffelprodukten für den Catering-Bereich. So überraschen Sie Ihre Gäste immer wieder mit neuen und schmackhaften Kartoffelgerichten in Ihrem Catering-Menü.

Clevere Planung & digitales Prozessmanagement

Ein ideales Preis-Leistungsverhältnis ist uns dabei besonders wichtig - sowohl für Ihre Gäste als auch für Sie. Zeitersparnis, Komfort und Kosteneffizienz sind ebenso Faktoren, die Sie beim Eventcatering im Auge behalten müssen. Diese Herausforderung meistern Sie am besten mit einer cleveren Produktauswahl. Unsere Kartoffelgerichte helfen Ihnen dabei, die Menüs für die Speisekarte Ihres Eventcaterings auszuarbeiten. Doch auch qualifiziertes Personal und ein ganzheitliches Prozessmanagement kann gewinnbringend für Sie und Ihren Cateringservice sein. Ein weiterer Trend macht zum Glück auch vor dem Eventcatering nicht Halt: die Digitalisierung hat längst Einzug gehalten in die Planung und Umsetzung eines erfolgreichen Eventcatering-Konzeptes [1]. Schon in der Angebotsphase werden immer mehr Prozesse digital absolviert und auch am anderen Ende der Kette spielt die Kundenintegration über digitale Kanäle eine größer werdende Rolle.

Zu gut für den Abfall

Wenn das Event und Ihr Catering erfolgreich über die Bühne gegangen sind, kann es trotz sorgfältiger Planung vorkommen, dass ein Teil der Speisen übriggeblieben ist. Doch es wäre zu schade und reine Verschwendung, wenn diese entsorgt würden. Für diesen Fall bieten sich Apps wie "Too good to go" an. Unter wenigen Voraussetzungen engagieren sich auch immer mehr Eventcaterer in diesen Netzwerken und gehen so aktiv gegen Lebensmittelverschwendung vor [7].

Mehr Tipps für Ihr Eventcatering?

Möchten Sie mehr über die Trends im Eventcatering erfahren? Abonnieren Sie unseren Newsletter für die neuesten Trends, Tipps und Tricks in der Food-Branche. Werfen Sie einen Blick auf unser Catering-Segment, hier finden Sie passende Produkte, Rezepte und News zum Thema. Probieren Sie unsere Produkte, indem Sie ein Produktmuster anfordern. Nehmen Sie bei Fragen ganz unverbindlich Kontakt mit uns auf und fordern Sie weitere Informationen zu den Produkten an.

Aviko -Banner -USPS-DE

Quellen:

[1] https://www.boe-messe.de/messe/blog/trendbericht-eventcatering/
[2] https://www.itagroup.com/insights/event-catering-trends
[3] https://www.tweetal.nl/blog/trends-eventcatering-in-2018/
[4] https://puzzle.events/whats-on-menu-event-catering-trends-in-2020/
[5] https://www.dallmayr.com/de/eventcatering/
[6] http://worldfoodclock.com/
[7] https://www.cateringinside.de/catering-konzepte/mehr-nachhaltigkeit-im-catering.html
[8] https://www.culinaryspecialties.net/trends-in-the-catering-industry-for-2020/
[9] https://www.sugarcity.com/nl/news/dit-zijn-de-catering-trends-voor-bedrijfsevenementen-in-2018
[10] https://www.aviko.de/news/der-richtige-umgang-mit-allergenen
[11] https://www.cateringinside.de/catering-partner/dauerrenner-fritte.html