Kartoffel-Fenchel-Quiches mit Ziegenkäse

  • Kartoffel-Fenchel-Quiches mit Ziegenkäse

Kartoffel-Fenchel-Quiches mit Ziegenkäse

Zubereitung

Karamellisierter fenchel

  1. Die Fenchelknollen waschen und senkrecht in etwa 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  2. Die Butter und das Olivenöl erhitzen und den Fenchel auf beiden Seiten goldbraun anbraten.
  3. Mit Rohrzucker und den Fenchelsamen bestreuen und karamellisieren.
  4. Mit geriebener Zitronenschale, schwarzem Pfeffer und Meersalz abschmecken. zubereitung quiches
  5. Eine passende Form mit zwei Schichten Filoteig von 20 x 20 cm auskleiden.
  6. Den karamellisierten Fenchel zu Brunoise schneiden und für jede Quiche einen großen Esslöffel auf den Filoteig geben.
  7. Eine Scheibe Ziegenkäse und anschließend ein tiefgekühltes Aviko Kartoffel-Gratin Home-Made Style darauflegen.
  8. Rundum mit Metzgerschnur festbinden.
  9. Das Ganze bis zur weiteren Verwendung einfrieren.

Gehobelter fenchel

  1. Die Fenchelknolle waschen und eventuell verfärbte Teile entfernen.
  2. Senkrecht halbieren und mit einer japanischen Mandoline hobeln oder mit einer Schneidemaschine in hauchdünne Scheiben schneiden.
  3. Den gehobelten Fenchel in eine große Schüssel geben und etwa einen Teelöffel Orangenschale dazu raspeln.
  4. Mit dem Saft der Orange, Olivenöl, Maldonsalz und gemahlenem Koriandersamen abschmecken. Der Koriander sorgt für einen Zitrusakzent und zusätzlichen Pfiff. anrichten.
  5. Die Kartoffel-Quiches bei 165 °C im Backofen backen, bis die Füllung warm und der Filoteig knusprig ist.
  6. Die Quiches mit dem gehobelten Fenchel garnieren und sofort servieren.