Kartoffelkuchen mit geräucherter Forellencreme

  • Kartoffelkuchen mit geräucherter Forellencreme.

Kartoffelkuchen mit geräucherter Forellencreme

Zubereitung

  1. Die Bratkartoffeln mit dem Olivenöl, klein geschnittenen Lauchzwiebeln, der Sahne und dem Ei in einer Schüssel vermischen.
  2. Die Hälfte des Bergkäse ebenfalls untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Anschließend die Füllung für den Kartoffelkuchen in eine mit Backpapier ausgelegte Springform füllen, festdrücken und mit dem restlichen Käse bestreuen.
  4. Den Kartoffelkuchen bei 185°C im Backofen für ca. 45 Minuten backen.
  5. Für die Creme die geräucherte Forelle mit den restlichen Zutaten vermischen und kräftig abschmecken.

Anrichten

Den Kartoffelkuchen in 10 Stücke schneiden und diese jeweils mit etwas Forellencreme und Kresse dekorieren.

Tipp

Statt der Springform können auch Muffinformen verwendet werden.