Keppeler Waffeln mit Schmorfleisch und Erbs-Minz-Püree

Keppeler Waffeln mit Schmorfleisch und Erbs-Minz-Püree

Zubereitung

Keppeler waffeln

  1. Die benötigte Menge Stampfkartoffeln abwiegen und in einer Edelstahlschüssel auftauen lassen.
  2. Durch ein Sieb drücken und mit den Eidottern und dem Mehl vermischen.
  3. Inzwischen den Brandteig herstellen.

Keppeler Waffeln mit Schmorfleisch und Erbs-Minz-Püree

  1. Hierfür das Wasser mit der Butter zum Kochen bringen.
  2. Das Mehl dazugeben und Mischung erhitzen.
  3. Die Eier einzeln unterrühren und alles mit dem vorbereiteten Stampfkartoffeln vermischen.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
  5. Die Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen.
  6. Ein Waffeleisen erhitzen und kleine Häufchen der Kartoffelmischung hineingeben.
  7. Deckel schließen und Waffel fertig backen.
  8. In einem Wärmeschrank bei höchstens 65 °C warmhalten.

Erbs-minz-püree

  1. Die Erbsen in kochendem Wasser mit Salz blanchieren.
  2. Abgießen und mit der feingeschnittenen Minze und der Butter im Blender pürieren.
  3. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.
  4. Das Erbspüree in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen.

Schmorfleisch

  1. Das Fleisch gleichmäßig und reichlich pfeffern und salzen.
  2. In einer Mischung aus Butter und Olivenöl braten.
  3. Den Bratensaft mit dem Wein ablöschen und aufkochen.
  4. Das Gemüse und den Knoblauch im Butter und Öl anbraten und alles vermischen. Die Kräuter dazugeben und bei mäßiger Hitze schmoren, bis das Fleisch gar ist.
  5. Den Bratensaft durch ein Sieb geben und mit Limettensaft und Tsuyu abschmecken. Mit Kartoffelstärke leicht anbinden.

Silberzwiebeln

  1. Die Silberzwiebeln mit etwas Öl oder Butter in einer Pfanne rundum braun braten.

Anrichten

  1. Die Waffel auf eine Einwegschale legen und mit Erbspüree, Minzezweigen und Tahoon-Kresse garnieren.
  2. Das Schmorfleisch und die gebratenen Silberzwiebeln dazugeben.