News

  • Waterdruppel
  • Nieuw duurzaamheidsverslag

Der neue Aviko Nachhaltigkeitsbericht ist da

Gesendet an 02/12/2014

„Wertschöpfung mit Kartoffeln“ ist schon seit über 50 Jahren das Motto von Aviko – und heute ist es relevanter denn je. Dabei hat sich das Thema Nachhaltigkeit zusehends zu einem wesentlichen Faktor für die Rentabilität und Kontinuität des Unternehmens entwickelt. Vor vier Jahren wurde eine erste Bestandsaufnahme der Nachhaltigkeits-aktivitäten erstellt.

Welche Ziele und Absichten seitdem verwirklicht wurden und wie sich Aviko in weiterer Zukunft den Herausforderungen ökonomischen und ökologischen Handels stellt, zeigt der zweite Nachhaltigkeitsbericht, der zu Ende November 2014 veröffentlicht wurde.

Bereits jetzt werden jedes Jahr 2 % weniger Energie im Vergleich zum Vorjahr verbraucht. Mehr als 15 % des Energiebedarfs wird aus erneuerbaren Quellen gedeckt. Im Transport-Sektor wurde eine erhebliche Reduktion der CO2-Emissionen erreicht, indem über 25 % des außereuropäischen Warenexports auf dem Wasserweg zu den Seehäfen, insbesondere nach Rotterdam, befördert werden. Auch das Tiefkühlhaus, das derzeit in Steenderen errichtet wird, ist ein deutlicher Schritt auf dem Weg zur weiteren Senkung der Transportkilometer.

Neben nachhaltiger Landwirtschaft und effizienter Produktion und Logistik, kümmert sich Aviko auch um die Gesundheit der Verbraucher. Durch den Einsatz gesunder Fette, eine sparsame Verwendung von Salz und die weitestmögliche Vermeidung von Allergenen passen Aviko Produkte gut in eine verantwortungsbewusste Ernährung. Nicht zu Letzt gilt eine besondere Aufmerksamkeit den eigenen Mitarbeitern, denn sie sind nicht nur das wertvollste Kapital des Unternehmens, sie sind es auch, die alle Nachhaltigkeitsaktivitäten tragen und den Erfolg in der täglichen Arbeit bestimmen.

Der vollständige Aviko Nachhaltigkeitsbericht 2012-2013 findet sich im Internet unter www.aviko.de/downloads/sonderausgaben