News

  • Aviko Lean Green Auszeichnung

Lean & Green: zwei Sterne für Aviko

Gesendet an 03/08/2021

Jetzt ist es offiziell: Aviko wurde von Lean & Green mit zwei Sternen für sein C02-Reduktionsprogramm im Logistiksektor ausgezeichnet. „Das ist eine große Anerkennung für die Maßnahmen, die wir in den letzten 10 Jahren ergriffen haben, um unsere C02-Emissionen im Logistikbereich zu reduzieren“, freut sich Aviko Transportmanager Frank Scholten (Bild Mitte). „Die unabhängige Zertifizierung bestätigt, dass wir unsere Verantwortung als Unternehmen ernst nehmen.“

lean & green 2nd try

Lean & Green ist das führende CO2-Reduktionsprogramm sowohl für Logistikdienstleister als auch für deren Auftraggeber. Die Initiative stammt ursprünglich aus den Niederlanden, ist mittlerweile aber auch in Deutschland angekommen, wo die Zertifizierung über GS1 Germany stattfindet.

 

Mehr als 30 % weniger CO2 im Logistikbereich

Aviko ist bereits seit 2013 Mitglied des niederländischen Lean & Green Programms (www.lean-green.nl/deelnemers/aviko-b-v/) und konnte den CO2-Ausstoß seitdem um mehr als 30 % reduzieren. "Wir haben bei Aviko stets den Ehrgeiz gehabt, eine Vorreiterrolle in der Branche einzunehmen", sagt Scholten und ergänzt: "Der Schlüssel, um signifikante CO2-Einsparungen zu erzielen, ist eine enge Zusammenarbeit in der Lieferkette."

Zu den besonders nachhaltigen Logistikmaßnahmen bei Aviko gehören der Einsatz von EuroCombis (Longliner) als eines der ersten Unternehmen in den Niederlanden sowie die komplette Umstellung von Einweg-Holzpaletten auf das Kreislauf-Pooling-System in Zusammenarbeit mit CHEP.   

Darüber hinaus werden proaktiv Möglichkeiten geschaffen und genutzt, um Warenströme mit nachhaltigeren Transportmitteln wie Bahn und Binnenschifffahrt zu befördern. Ein gutes Beispiel dafür ist der Strom von Containern aus Steenderen, der größtenteils per Binnenschiff über das Container-Terminal Doesburg in den Hafen von Rotterdam transportiert wird. 

 

Auf dem besten Weg zum dritten Stern

Mit dem Bau von umfangreichen Lagerkapazitäten in unmittelbarer Nähe der Aviko Fabriken in Rain am Lech, in Steenderen und zukünftig auch in Poperinge konnten die Warenströme zusätzlich stark verringert werden. So legt das durchschnittliche Aviko Produkt heute weniger Kilometer ab Werk zurück, bevor es schließlich den Kunden erreicht.

Und auch in Zukunft will Aviko führend in nachhaltiger Logistik sein und bleiben. Der vollautonome Elektrostapler, der künftig zwischen der Fabrik und dem Kühlhaus in Steenderen fahren wird, ist nur eines der nächsten Nachhaltigkeitsprojekte - und ein weiterer Schritt in Richtung des dritten Lean & Green Sterns für Aviko.