News

  • aviko magazine_wilde eend 1a-srgb
  • aviko M Jacket Potato Krauter Kartoffeln 1a
  • Creamy gratin Cream and cheese 8a

Vorfreude auf Wildgerichte

Gesendet an 07/09/2016

Manche können nur schweren Herzens Abschied vom Sommer nehmen, andere aber freuen sich schon auf den Herbst, denn das bedeutet: Wildspezialitäten. “Ich habe immer ein festliches Gefühl, wenn ich ein Wildgericht bestelle” – so beschrieb ein Kunde seine Vorfreude. Gastronomen, die dieses schöne Gefühl bei ihren Gästen noch verstärken möchten, sind im Moment schon vollauf mit der Vorbereitung ihres Wildangebots beschäftigt. Denn eine zusätzliche Speisekarte mit Wildspezialitäten sorgt oft auch für neue Impulse im Umsatz.

Tipps und Tricks für Wildgerichte

Viele Wildliebhaber mögen es klassisch mit Rotkohl, Knödeln oder Kroketten, aber für Köche, die dieser bewährten Kombination mal einen extra Dreh geben wollen, haben wir einen besonderen Tipp: Verarbeiten Sie den Rotkohl doch mal in der Soβe! Und geben Sie statt der Kroketten doch einmal unsere Pure & Rustic Fries. In unserer Rezeptrubrik finden Sie hierzu ein überraschendes Rezept:  Wildente traditionell und trendy zugleich!

Wildgerichte in Ihrem gastronomischen Betrieb

Die Vielfalt im Wildangebot ist groβ - Hirsch, Wildschwein, Reh, Wildente, Fasan, Hase oder Rebhuhn - und die Zubereitungsmöglichkeiten sind unendlich. Eine gute Chance, sich mit Ihrem gastronomischen Betrieb hervorzuheben! Zu einem gelungenen Gericht gehören natürlich auch die Beilagen, die nicht nur geschmacklich perfekt passen, sondern auch etwas für das Auge bieten sollten. Wie wäre es zum Beispiel mit unseren Zapfenkroketten, die leicht und schnell in der Zubereitung und dazu appetitliche Eyecatcher sind. Auch Bratkartoffeln und Wild sind eine gute Kombination. Mit unserem Klassiker Bratkartoffeln mit Speck und Zwiebeln bieten Sie Ihren Gästen ein frisches Produkt, das wie hausgemacht schmeckt - und dazu flott und effizient in der Zubereitung ist. Originell und edel sind auch Gratins. Vor allem unser Kartoffelgratin Steinpilz bietet eine perfekte Ergänzung zum aromatischen Wildgeschmack.

Was gehört dazu?

Zum "festlichen" Wildgefühl gehört jedoch noch mehr. Sorgen Sie dafür, dass Sie ein passendes Weinangebot auf Ihrer Weinkarte haben. Dabei muss es nicht immer Rotwein sein. Mit einem würzigen Riesling kommen auch Weiβweinliebhaber auf ihre Kosten. Beim Zubehör und der Dekoration können Sie ebenfalls punkten! Schöne bauchige Gläser, Tischtextil in warmen Farben und stimmungsvolle Tischdeko verstärken das festliche und gemütliche Gefühl. So wird das Wildessen in Ihrem Gastronomiebetrieb zu einem Erlebnis, von dem man später noch gerne spricht. Und das sorgt für neue Gäste!

Möchten Sie unsere Spezialitäten einmal ausprobieren? Bestellen Sie dann kostenlose Probemuster! Oder nehmen Sie unverbindlich Kontakt mit uns auf, wir beraten Sie gern!

Sie möchten auf dem Laufenden bleiben über neue Trends und Marktentwicklungen? Melden Sie sich an für unseren Newsletter!